"Zur Erziehung eines Kindes braucht man ein ganzes Dorf." -afrik. Sprichwort-
          "Zur Erziehung eines Kindes braucht man ein ganzes Dorf."              -afrik. Sprichwort-

Newsletter

Auf dieser Seite erscheint monatlich ein neuer Newsletter zu familienbezogenen Themen.

Sie möchten keinen Newsletter mehr verpassen? Dann können Sie sich die Newsletter auch ganz bequem auf Ihr Handy per Whatsapp schicken lassen. Folgen Sie dazu der Anleitung:

 

1. Speichern Sie sich unsere Handynummer in Ihr Adressbuch ein.

    +49 157 838 444 17 , z.B. unter "Familienbildung"

    (bitte mit +49 einspeichern, + = 0 gedrückt halten)

2. Senden Sie uns eine Whatsapp Nachricht mit "Start" (damit geben Sie auch die Einwilligung  

    Whatsapp Newsletter von uns zu erhalten)

3. Schon fertig, die Anmeldung ist somit abgeschlossen. Schon bald sollten Sie eine  

    Bestätigungsnachricht erhalten.

 

Sie brauchen keine Befürchtungen haben, dass wir Ihnen ständig Nachrichten schreiben. Einmal monatlich erhalten Sie unseren Newsletter per Whatsapp in PDF Format und Internetlink. Manchmal werden wir Sie über aktuelle Termine informieren, wie Themenabende, Kreativ-Nachmittag und das Elterncafe.

 

4. Sie möchten unseren Newsletter nichts mehr erhalten? Dann senden Sie uns eine Whatsapp Nachricht mit "Stop"

 

Ihre Daten sind bei uns sicher! Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergegeben.

 

August 2022

Bräuche und Feste im Jahresverlauf sind uns allen bekannt. Neben diesen großen Ereignissen gibt es auch die kleinen Rituale des Alltags. Brauchen wir bzw. unsere Kinder überhaupt Rituale? Oder sind Rituale langweilige Relikte aus vergangenen Zeiten, von denen wir uns in unserer modernen Zeit verabschieden sollten? Im heutigen Newsletter lest ihr dazu ein paar Gedanken und Anregungen.

 

Hier gehts zum vollständigen Newsletter

Juli 2022

Wer die Wahl hat, hat die Qual. Dieser bekannte Spruch bestätigt sich auch, wenn es um die Auswahl des richtigen Spielzeugs für unsere Kinder geht. Einige Eltern (und Großeltern) meinen es oft „zu gut“ und denken, dass ihr Kind oder Enkelkind ständig neues Spielzeug braucht um sich gut zu entwickeln. Was ist ein sinnvolles Maß? Ein paar Tipps zur sinnvollen Auswahl von Spielzeug sowie Adressen zur weiteren Information bekommt ihr im heutigen Newsletter.

 

Hier gehts zum vollständigen Newsletter

Juni 2022

Der Sommer steht vor der Tür und verspricht uns heiße Tage mit viel Sonne. Damit wir diese unbeschwert genießen können gibt es heute ein paar nützliche Tipps, wie wir unsere Haut sowie die empfindliche Haut unserer Kinder vor zu intensiver UV Sonnenstrahlung und deren Schäden schützen können.

 

 

Hier gehts zum vollständigen Newsletter

 

 

Mai 2022

Höhen und Tiefen gehören bereits im Leben unserer Kinder dazu. Täglich gibt es neue Herausfordeungen zu bewältigen. Wie gut Kinder damit zurechtkommen hängt unter anderem von ihrer inneren Widerstandskraft, auch Resilienz genannt ab. In unserem heutigen Newsletter erfahrt ihr mehr zum Thema Resilienz und bekommt Anregungen, wie ihr diese bei euren Kindern fördern könnt.

 

Hier gehts zum vollständigen Newsletter

 

 

April 2022

In den vergangenen Wochen wurden wir bereits mit schönsten frühlingshaften Sonnenstrahlen verwöhnt und seit dem 21. März ist er wieder da: der Frühling.
Überall in der Natur beginnt es zu sprießen und zu blühen.Auch die Insekten kommen langsam aus ihren Winterverstecken hervor und genießen die zunehmend wärmeren Tage. Auf Wiesen, im Wald, im heimischen Garten sowie auf dem Balkon finden wir sie.

 

Hier geht es zum vollständigen Newsletter
 

 

 

März 2022

Das System Familie hat sich verändert. Oft organisieren und meistern Eltern den Familienalltag allein ohne Unterstützung von Großeltern und Co. Dabei kommen viele an ihre Grenzen. Das Familienpaten-Projekt soll diese Lücke ein Stück weit schließen und Familien unterstützen. Wie so eine Familienpatenschaft aussehen kann, könnt ihr in unserer Newsletter-Ausgabe für März lesen.
 

Februar 2022

Fast alle Kinder beißen, manche häufiger undmanche weniger. Die gute Nachricht: In einemgewissen Alter und Rahmen ist dieses Verhaltenentwicklungsbedingt „normal“.
Die Situationen, in denen Kinder dem Gegenüberihre kleinen Zähnchen spüren lassen sind vielfältigund niemals böswillig oder gar mutwillig.
So individuell wie Kinder sind, so verschieden sindauch die Gründe des Beißens.
Zwei Gründe können wir jedoch von vorn hereinausschließen
.

 

Hier geht es zum vollständigen Newsletter

Januar 2022

Jeder kennt ihn und jeder hat ihn: Den inneren Schweinehund. Er ist verantwortlich für unsere Trägheit, für das ewige Vor-uns-Herschieben und die Lustlosigkeit obwohl wir genau wissen, dass es wichtig wäre die Tätigkeit auszuüben. Ob das lästige Aufräumen und Saubermachen, das Entsorgen vom Glasmüll oder die längst überfällige Sporteinheit, wir finden doch immer wieder die einfallsreichsten Ausreden, um die Tätigkeit zu verschieben. Im Nachgang ärgern wir uns natürlich und wünschten wir hätten unserem inneren Schweinehund – der Trägheit- nicht wieder so eine große Bühne geboten. Doch zum Glück hat das Jahr nur 12 Monate, 52 Wochen oder 365 Tage und beginnt am 01. Januar immer wieder von Neuem.

 

Hier geht es zum vollständigen Newsletter

 

Aktuelles:

Neue Termine für das Elterncafe´:

Für Themen und Anmeldung

hier entlang

Zu unseren Themenabenden geht es:

hier entlang

Neuer Veranstaltungort***

 

Kontaktmöglichkeiten:

Wir unterstützen Euch mit Beratung und Informationen auch in der jetzigen Zeit und sind für Euch telefonisch, per (Video)-Beratung und Chat wochentags von 8 – 15 Uhr erreichbar.

 

Telefon- und Chattermine außerhalb der Kernzeiten sind nach Vereinbarung jederzeit möglich!

 

Nehmt einfach Kontakt zu uns auf:
01578 3844417 (Familienbildung)
0163 1620137 (Familienbegleitung)

 

Chat per Facebook:
https://www.facebook.com/Mobiler-Familienkreis-D%C3%B6beln-326353207452366/

Chat per Skype:
https://join.skype.com/invite/fOqGdt9zSHjz

<< Neues Textfeld >>

Jetzt neu: unsere Newsletter dirket per WhatsApp  - weitere Infos findet ihr unter: hier

Solltet ihr über außerhalb unserer Sprechzeiten das Gefühl haben, Unterstützung zu brauchen, findet ihr anbei die *aktuelle Notfallkarte des Landkreises* mit allen wichtigen Nummern, die Euch nützlich sein können! 

Speichert euch das Bild am besten gleich ab, so habt ihr alles schnell bei der Hand

Buch-Tipp des Monats

Das Geheimnis der Herzfee

 

Kontakt

0157 83844417

AWO Mobiler Familienkreis

Nordstraße 2

04720 Döbeln

 

Oder rufen Sie uns einfach an unter

0 3431 601817

 

Nutzen Sie unser Kontaktformular.

 

ODER schreiben Sie uns per Mail 

Druckversion | Sitemap
© AWO Familienzentrum gGmbH